Download PDF by Radka Tomeckova: Der Naturbegriff im klassischen griechischen Denken: Platon

By Radka Tomeckova

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, observe: 1,0, Universität Konstanz (Fachbereich Philosophie), Veranstaltung: Vorlesung: Grundbegriffe der griechischen Metaphysik, Sprache: Deutsch, summary: In Griechenland ist eine ganz neue Denkform und Denkweise entstanden. Vom griechischen Denken fühlt guy sich immer wieder angezogen, weil dieses einen Anfang der Rationalität darstellt – einen Anfang dessen, worin wir uns heute stets befinden. Das interessanteste am griechischen Denken ist, dass es unser eigenes Denken ist. Es ist für uns unmöglich, das griechische Denken von Außen zu betrachten und zu rekonstruieren. Die Rekonstruktion des griechischen Denkens ist somit im tiefsten Sinne ein Teil dieses Denkens. In einer solchen Forschung rekonstruiert das Rekonstruierende sich selbst. Dessen muss guy sich bewusst werden, weil guy erst dann versteht, dass die Geschichte der griechischen Philosophie im eigentlichen und ursprünglichen Sinne eine Selbstforschung der Philosophie ist. Nur eine solche Sichtweise ermöglicht uns einen komplexen Blick auf die griechische Philosophie und macht eine Forschung des griechischen Denkens zu einer gleichzeitig systematischen.
In dieser Arbeit setze ich mich näher mit dem Naturbegriff im klassischen griechischen Denken auseinander. Im Zusammenhang mit diesem Begriff kommt die spezifisch griechische Denkform deutlich zum Ausdruck. Eine nähere Untersuchung dieses Begriffes ermöglicht uns, drei allgemeinere systematische Fragen zu beantworten:(1)Entsteht in Griechenland eine neue Denkform und in welcher Hinsicht ist sie neu? (2)Wie gelangt der griechische Geist durch die Entdeckung dieser Denkweise zu rein metaphysischen Fragen? Und (3) ist unser Denken im Kern tatsächlich immer noch ein griechisches Denken? Diese Fragen bilden den roten Faden dieser Arbeit. Eine explizite Antwort formuliere ich in der Schlussfolgerung anhand der vorangegangenen Analysen, in denen ich mich auf folgende Punkte konzetriere:1.Entstehung neuer Denkform:Neue Denkform in der Mathematik, Platons Ideenlehre–Konstruktionsmodell des Denkens,Aristoteles’ Erste Phosophie–Rekonstruktionsmodell des Denkens;2.Naturbegriff der neuen Denkform:Unberührte Natur vs. Kunst und das Künstliche,Natur als Kosmos;3.Naturbegriff bei Platon:Prinzipielle Unmöglichkeit einer Naturwissenschaft,Astronomie als mathematisches Wissen in ‚Politeia’,Naturphilosophie in ‚Timaios';4.Naturbegriff bei Aristoteles:Natürliches Ding(‚Physik’),Aristotelische Physik und Elementtheorie,Poiesis und teleologischer NaturbegriffÜbergang vom Naturbegriff zur Metaphysik (Natur als Wesen(‚Delta-Buch’),Unbewegter Beweger(‚Physik VIII’u.‚Lambda-Buch’);5.Vergleich:Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Show description

Read or Download Der Naturbegriff im klassischen griechischen Denken: Platon und Aristoteles (German Edition) PDF

Best greek & roman philosophy books

Read e-book online Scientific Method in Ptolemy's Harmonics PDF

The technology known as 'harmonics' used to be one of many significant highbrow organizations of Greek antiquity. Ptolemy's treatise seeks to take a position it with new clinical rigour; its constantly subtle procedural self-awareness marks it as a key textual content within the heritage of technological know-how. This publication is a sustained methodological exploration of Ptolemy's undertaking.

Download e-book for kindle: The Cambridge Companion to Augustine (Cambridge Companions by Eleonore Stump,Norman Kretzmann

It's difficult to overestimate the significance of the paintings of Augustine of Hippo, either in his personal interval and within the next background of Western philosophy. till the 13th century, whilst he can have had a competitor in Thomas Aquinas, he was once an important thinker of the medieval interval. lots of his perspectives, together with his concept of the simply struggle, his account of time and eternity, his realizing of the need, his tried answer of the matter of evil, and his method of the relation of religion and cause, have persisted to be influential as much as the current time.

Get The "Enneads" of Plotinus, Volume 1: A Commentary PDF

This can be the 1st quantity of a groundbreaking observation on probably the most very important works of historical philosophy, the Enneads of Plotinus—a textual content that shaped the foundation of Neoplatonism and had a deep effect on early Christian suggestion and medieval and Renaissance philosophy. This quantity covers the 1st 3 of the six Enneads, in addition to Porphyry's lifetime of Plotinus, a record during which Plotinus’s student—the collector and arranger of the Enneads—introduces the thinker and his paintings.

New PDF release: The Guardians on Trial: The Reading Order of Plato's

In line with a belief of examining Order brought and built in his Plato the trainer: The concern of the Republic (Lexington; 2012) and The Guardians in motion: Plato the instructor and the Post-Republic Dialogues from Timaeus to Theaetetus (Lexington; 2016), William H. F. Altman now completes his examine of Plato’s so-called “late dialogues” by means of displaying that they comprise those who depict the trial and loss of life of Socrates.

Extra info for Der Naturbegriff im klassischen griechischen Denken: Platon und Aristoteles (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Der Naturbegriff im klassischen griechischen Denken: Platon und Aristoteles (German Edition) by Radka Tomeckova


by Ronald
4.4

Rated 4.67 of 5 – based on 5 votes

Published by admin